Saint Nicolas des Eaux

Saint-Nicolas des Eaux liegt am Fluss Le Blavet und ist Teil der Gemeinde Pluméliau, im Morbihan in der Bretagne. Pluméliau war früher eine Pfarrgemeinde, im 6. Jahrhundert, unter Saint-Méliau. Der nächst größere Ort ist Baud, ungefähr 10km entfernt, und Porhoët befindet sich ca. 40km entfernt.

Informationen

SEHENSWÜRDIGKEITEN : Die Stadt Pontivy ist einen Tag wert! Auf dem Programm stehen die imposante mittelalterliche Burg von Rohan, die Kringelhäuser der Altstadt, die sich von den napoleonischen Gebäuden abhebt und weiter gibt es eine Vielzahl von kleinen Kapellen zu entdecken.
Das Schloss Josselin Es dominiert die Stadtmitte und liegt direkt am Kanal, wurde ursprünglich im 11. Jahrhundert erbaut, jedoch im 17. Jahrhundert einer grundlegenden Umgestaltung unterzogen. Es bleibt bis heute sehr beeindruckend.

WISSENSWERT : Poul-Fetan, geöffnet vom 1. April bis 30. September. Dies ist ein bretonisches Dorf nicht wie die anderen. Am Rande des schattigen Tales von dem Blavet lebt dieses Hüttendorf im Rhythmus des 19. Jahrhunderts. Mit Familie oder Freunden können Sie an Aktivitäten des täglichen Lebens teilnehmen!

MEISTGELIEBT : Lochrist Inzinzac. Erleben Sie das Epos der Hennebont-Schmieden, die ein Jahrhundert lang Konservenblechdosen herstellten. Heute ist es ein Ökomuseum.

Geografie
Der Kanal von Nantes nach Brest ist ein kleiner Kanal, der die Täler von Erdre, Isac, Oust und dem Blavet (in Pontivy) durchfließt. Doré, Kergoat, Hyères und Alder: Diese Flüsse sind durch drei Kanäle miteinander verbunden, die Wasserscheiden durchqueren. Erbaut wurde er in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und seine Gesamtlänge beträgt 364 km, aber nur 20% seiner Länge (etwa 73 km) sind künstlich. Dies ergib ein eher überraschenden navigierbares Netzwerk.

Navigation auf dem Kanal von Nantes nach Brest
Der Kanal ist unterbrochen von 238 Schleusen, manchmal geradlinig und von Bäumen gesäumt, manchmal kurvig mit wilden Ufern, und verspricht Ihnen eine angenehme Navigation in wechselnden Landschaften.

Fotos

Videos

Hennebont
La cité médiévale de Hennebont

Touristische Informationen

  • Les Côtes d’Armor
  • La porte Broerec’h
  • Poul-Fetan, ein bretonisches Dorf wie kein anderes..
  • L’écomusée des forges d’Hennebont

Routes

Itinéraires croisière fluviale Rohan

Abfahrtsbasis Saint Nicolas des Eaux

Wochenende
St Nicolas – Pontivy – St Nicolas : 35 km, 16 Schleusen , 9 Stunden Fahrzeit
St Nicolas – Minazen – St Nicolas : 41 km, 18 Schleusen , 10 Stunden Fahrzeit
St Nicolas – Pont Augan – St Nicolas : 37 km, 18 Schleusen , 9 Stunden Fahrzeit
St Nicolas – Tréblavet – St Nicolas : 18 km, 8 Schleusen , 4 Stunden Fahrzeit

Miniwoche
St Nicolas – Pontivy – St Nicolas : 35 km, 16 Schleusen , 9 Stunden Fahrzeit
St Nicolas – Pont Neuf – St Nicolas : 58 km, 22 Schleusen , 12 Stunden Fahrzeit

Eine Woche
St Nicolas – Hennebont – St Nicolas : 80 km, 34 Schleusen , 20 Stunden Fahrzeit
St Nicolas – Lochrist – St Nicolas : 74 km, 28 Schleusen , 16 Stunden Fahrzeit

Zwei Wochen
St Nicolas – Pontivy – Hennebont – St Nicolas : 120 km, 50 Schleusen , 35 Stunden Fahrzeit
St Nicolas – Pontivy – Rohan – Josselin – St Nicolas : 131 km, 160 Schleusen , 70 Stunden Fahrzeit

Boote, die von diesem Stützpunkt abfahren

Pedro 1020
Motortjalk classic

Andere Stützpunkte in der Region

Bretagne