Kalyazin

Kalyazin ist eine Stadt mit rund 15.000 Einwohnern im russischen Gebiet Twer. Diese Stadt wurde mit dem Bau des Ugluch-Staudamms untypisch gemacht, ein großer Teil des bewohnten Zentrums wurde unter Wasser gesetzt. Der emblematische Glockenturm, der auf einer heutigen Wolgainsel stehen blieb, ist heute der Hauptgrund für den touristischen Erfolg der Stadt Kalyazin. Viele Straßen sind noch nicht gepflastert, was das Gefühl der Authentizität verstärkt, dass die sowjetische Modernisierung nie wiederhergestellt wurde, als ob die Zeit stehen geblieben wäre…..

Informations

ZU ZEHEN : Die untergetauchte Kapelle von Kalyazin.

ZU KOSTEN : Russische Spezialitäten: Stroganoff-Rindfleisch, Borscht (Rote-Beete-Suppe mit Kohl und Fleisch), Syrniki (kleine Kuchen), Blinis und Selyodka-Pod-Choboy (Hering im Pelz).

ZU WISSEN : Entdecken Sie das berühmte Teleskop RT-64, vielleicht werden Sie zu Asteroiden oder sogar unbekannten Flugobjekten geführt, wer weiß?

Fotos

Videos

Die untergetauchte Kapelle von Kalyazin

Touristische Informationen

  • Die untergetauchte Kapelle von Kalyazin
  • Die Volga
  • Die Radioteleskope RT-64

Routes

Abfahrtsbasis

Eine Woche
Kalyazin – Koprino – Kalyazin : 203 km, 2 Schleusen, 20 Stunden Fahrzeit
Kalyazin – Tver – Kalyazin : 400 km, 2 Schleusen, 40 Stunden Fahrzeit

Schifffahrt auf der Volga
Verleih nur mit Skipper (1 zusätzliche Kabine erforderlich) (Skipperpreis bereits im Mietpreis enthalten)

Boote, die von diesem Stützpunkt abfahren

Penichette 1400 FB
Penichette 1165 FB

Andere Stützpunkte in der Region

Russland