Ihr Spezialist für Hausbootferien seit 1982

Allemand Anglais Espagnol Portuguais Italien Hollandais tcheque Français Russe Japon
ouverture :
Mon statut
Réserver en ligne

Tel : +49 69 962176 310

In unserem FPP Travel/LesCanalous BLOG stellen wir Euch Tips und Infos vor.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Tel. (+49) 069 962176 310 und Fax +33 385537671 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Briare www.hausbootferien.net

Entdecken Sie eine neue Strecke in Burgund ab Briare



Entdecken Sie eine neue Strecke in Burgund ab Briare.
Sonderangebot Fahren Sie 3 Wochen, zahlen Sie nur 2.
Eine unvergessliche Rundfahrt durch Burgund.


Briare >> Canal de Briare >> Canal du Loing >> Seine >> Yonne >> Canal du Nivernais >> Coulanges sur Yonne >> Châtillon en Bazois >> Canal latéral à la Loire >> Briare


540 Km, 120 Stunden, 217 Schleusen


Sie fahren durch:
Rogny les Sept Ecluses, Montbouy, Montagis, Cepoy/Buges, Nemours, Moret sur Loing, St Mammes, Sens, Villeneuve sur Yonne, Joigny, Auxerre, Clamecy, Baye, Decize, Nevers, Sancerre.


Als Beispiel :
Triton 860 fly (3/5 Personen)
von 29. Mai bis 19. Juni 2017 :
1790 € für 3 Wochen
statt 2685 €
Haines rive 40 (6/8 Personen)
von 26. Juni bis 17. Juli 2017 :
4202 € für 3 Wochen
statt 6254 €


Unser Rabattcode : BRIARE3EGAL2

Die Region

Einweisung fertig und dann ahoi ! Leine Los fürs Wochenende oder für eine ganze Woche zwischen Burgund und Berry. Bis 2003 war das Bauwerk die längste aus Metall errichtete Kanalbrücke der Welt. Die Fundamente und die gemauerten Pfeiler wurden von der Firma Gustave Eiffels errichtet. Der Canal latéral à la Loire stellt zugleich das Bindeglied zum Canal du Centre dar. Die hübsche bepflanzte Stadt Briare ist für ihre eindrucksvolle Kanalbrücke und weltberühmte Emaille bekannt. Genießen Sie beim Uferspaziergang oder bei einer Bootstour friedliche Flussatmosphäre und erfahren Sie im Musée de la Mosaïque et des Émaux mehr über die Geschichte von Mosaik, Emaille & Co. Ideale Hausbootferien nur 1 Stunden 30 mn von Paris entfernt.

Canal de Briare

Unsere Basis: Briare

Ab Briare und nur 200m von der berühmten Kanalbrücke geniessen Sie die Schönheit des Canal latéral à la Loire an Bord unseren Hausboote. Wenn Sie mit dem Zug ankommen ist das Bahnhof nur 10mm entfernt. Mit dem Auto ist es noch einfacher.

>> Mehr Infos

Photo Base Briare
Pont Canal de Briare

Empfehlende Strecke

Ankunft an der Basis gegen 16 Uhr

Boot geräumt, Auto leer... es ist jetzt Zeit für die Einweisung. Mit dem Techniker fahren Sie durch die berühmte Kanal-Brücke wenn Sie es möchten. Gebaut von 1890 bis 1896 und mit einer Länge von 662 m ermöglicht die Kanalbrücke den Seitenkanal der Loire mit dem Kanal von Briare zu verbinden und gleichzeitig den Fluss Loire zu überspannen.

Grösste Kanalbrücke aus Metall in Frankreich, diese wundervolle Kunstwerk hat wirklich alles um die Bootsbesitzer und die Spaziergänger zu erfreuen mit ihrem Schifffahrtsweg gesäumt von Gehwegen und eleganten Strassenlaternen, und ihrem schönen Blick auf die Loire und ihre Ufer.

Nach 45mn Fahrt machen Sie eine Pause in Chatillon sur Loire für die Nacht. Im Dorf kann man Brot und Produkte aus der Region finden..

Chatillon

Sonntag (5 Fahrstunden und 5 Schleusen)

Abfahrt um 10Uhr

CHATILLON / MENETREOL SOUS SANCERRE

Fahren Sie nicht sofort los. Weitere Wasserbauwerke, die einen Umweg wert sind: der Yachthafen von Briare mit seiner Hafenmeisterei, seinen Schleusen und seinen Brücken. Von dort geht der Spaziergang weiter zum Handelshafen. Wissenswertes über die Geschichte der Kanalbrücke und des Flusses erfährt man auch bei einem Besuch im Musée des Deux Marines.

Gegen 10Uhr, endlich los. Nach12 km erreichen Sie die erste Schleuse. Nach Beaulieu sur Loire, machen Sie eine Pause in Belleville sur Loire (die Loire ist nie weit weg) für das Mittagsessen.

Schöne Anlegeplatz und Produkte aus der Region.
Nach 3 Stunden Fahrt und 4 Schleusen erreichen Sie „la colline de Sancerre“ und das Weingebiet von Sancerre. Machen Sie ein Stop in Ménétréol sous Sancerre, Die Gegend um Sancerre ist für ihren Käse (Crottin de Chavignol) und ihren Wein bekannt.

Sancerre

Montag (5 Fahrstunden und 6 Schleusen)

Abfahrt um 16h30

MENETREOL / La CHAPELLE MONTLINARD / BEFFES

Fahren Sie bis La Chapelle Montlinard,. Von Dort können Sie durch der Loire um La Charité zu besichtigen.

La Charité sur Loire ist eine mittelalterliche Stadt auf der UNESCO-Weltkulturerbe seit 1998 Schritt auf den Hauptverkehrsstraßen nach Santiago de Compostela, zu gewinnen geht es weiter Pilger. Die Geschichte der Stadt ist eng mit der Geschichte des Klosters verbunden. Gegen 16Uhr30 fahren Sie Richtung Beffes nach 2 Schleusen.

Charité sur Loire

Dienstag (6 Fahrstunden und 8 Schleusen)

BEFFES / LE GUETIN / NEVERS

Verlassen Sie Beffes gegen 10 Uhr.
Fahren Sie durch Marseilles les Aubigny und die Wiese des Guetin..
Vor Mittags fahren Sie durch die Schleuse in Aubray und machen Sie dorch ihre Mittagspause.

Nach dem Essen können Sie mit dem Fahrrad Apremont erreichen(4 Km), Mittelalterliches Dorf mit Schloss und Park. Oder machen Sie einfach ein Spaziergang in Bec d’Allier (geschütztes Gebiet zwischen Loire und Allier).

Leine Los! Fahren Sie jetzt durch die Doppelschleuse von Guétin.
Fahren Sie jetzt Richtung Nevers über der Allier durch eine Kanalbrücke. Nach 2 Schleusen sind Sie dann in Nevers. Die Stadt ist nur 200m entfernt. Nevers ist die Hauptstadt schöner Fayencen und ein berühmter Wallfahrtsort. Glanzvoller Mittelpunkt der ehemaligen Herzogsresidenz ist eines der bedeutendsten Renaissanceschlösser entlang der Loire. Nevers ist reich an Geschichte und Kultur, ein Treffpunkt für Naturfreunde sowie ein beliebtes Ziel von Ballonfahrern und Motorsportfans. Die Stadt kultiviert äußerst gekonnt die kulturelle Vielfalt. Gegen den kleinen Hunger hilft der Verzehr eines Négus! Diese unnachahmlichen Karamellbonbons wurden 1902 vom Chocolatier Grelier kreiert. Anlass war der Besuch des äthiopischen Kaisers. Zwei Straßen weiter kredenzt Jean-Michel Couron kreative Gerichte aus Morvan-Schinken und frischem Ziegenkäse.

Nevers

Mittwoch (5 Fahrstunden und 5 Schleusen)

NEVERS / LE GUETIN / MARSEILLES les AUBIGNY

Obwohl Sie wieder Richtung Briare fahren werden Sie alles „anders“ sehen..

Nach den „ canal de la Jonction“ und Plagny, ist die Fahrt durch die „Pont Canal du Guétin“ und die 2 Schleusen unvergesslich. Mittagspause in Cours les Barres.

Dann Richtung Marseilles les Aubigny.
Der Ort liegt am linken Ufer der Loire, an der Einmündung des Nebenflusses Aubois. Ein weiterer Wasserweg ist der 1955 aufgelassene Schifffahrtskanal Canal du Berry, dessen Nordostabschnitt dem Fluss Aubois folgt und hier in den Loire-Seitenkanal einmündete. Der Mündungsabschnitt wurde jedoch in der Zwischenzeit zugeschüttet.

photo

Donnerstag (6 Fahrstunden und 9 Schleusen)

MARSEILLES LES AUBIGNY / SAINT SATUR

Abfahrt gegen 9Uhr

Ab Marseilles les Aubigny fahren Sie bis Herry. Für die Mittagspause Fahren Sie wieder von 14 Uhr bis 17Uhr. Übernachtung in St Satur.

Fahren Sie nach Sancerre für den Abend durch die Wienbergen mit dem Fahrrad (oder zu Fluss). Es ist nur 3 Km von St Satur entfernt. Sancerre liegt rund um den gleichnamigen Ort Sancerre, vollständig am linken Ufer der oberen Loire gegenüber von Pouilly Fumé. Auf dem Gebiet von 14 Gemeinden ist der Anbau nach AOC-Regularien freigegeben. Es wird überwiegend Weißwein angebaut, namentlich die Traube Sauvignon Blanc, die den Weinen eine große Reinheit und Eleganz verleihen. Etwa 20 Prozent der Fläche sind mit Pinot noir bestockt, aus dem leichte Rotweine mit der Bezeichnung „Sancerre rouge“ und vor allem rassige Rosées erzeugt werden. Andere Rebsorten als die beiden genannten dürfen nicht als AOC-klassifiziert gehandelt werden Zahlreiche Restaurants warten auf Sie.

Crottin

Freitag (6 Fahrstunden und 5 Schleusen)

SAINT SATUR / BRIARE

Abfahrt gegen 10Uhr

Richtung Briare. Mittagspause in Léré nach der Schleuse von Houards. Entdecken Sie alle Weine des Gebietes: Sancerre, Pouilly fumé und coteaux du Charitois. Es liegt rund um den gleichnamigen Ort Sancerre, vollständig am linken Ufer der oberen Loire gegenüber von Pouilly Fumé. Auf dem Gebiet von 14 Gemeinden ist der Anbau nach AOC-Regularien freigegeben. Es wird überwiegend Weißwein angebaut, namentlich die Traube Sauvignon Blanc, die den Weinen eine große Reinheit und Eleganz verleihen. Etwa 20 Prozent der Fläche sind mit Pinot noir bestockt, aus dem leichte Rotweine mit der Bezeichnung „Sancerre rouge“ und vor allem rassige Rosées erzeugt werden. Andere Rebsorten als die beiden genannten dürfen nicht als AOC-klassifiziert gehandelt werden.

Wieder in Briare: Briare ist seit langer Zeit für eine Sehenswürdigkeit am Fluss berühmt: die Kanalbrücke, die die Loire überquert. Dieses Bauwerk, das von den Werken des Ingenieurs Gustave Eiffel beeinflusst ist, stellt ein technisches Meisterwerk dar: 6 Meter breit und mit einer lichten Höhe von 1,80 m, überquert es die Loire auf einer Länge von 662 Metern. Damit war sie bis 2003 die längste metallische Kanalbrücke der Welt.
Davon zeugen mehrere andere Bauwerke:

  • der Jachthafen
  • die denkmalgeschützte Schleuse Mantelot in Châtillon-sur-Loire.
  • die Maison des deux Marines, in der Sie alles über die Eigenarten der Navigation auf dem Kanal und auf dem Fluss erfahren können.

Auch andere Aktivitätsbereiche haben von der Entwicklung dieses Transportmittels profitiert, darunter die lokale Herstellung von Knöpfen, Perlen oder Mosaiken, die seit 150 Jahren besteht und im Museum des Mosaiks und des Emails ihren Raum gefunden hat.

Ecluse de Lére


Weitere Strecken ab Briare :

Einwegfahrt : Briare - Digoin : 194.5 Km - 36 Schleusen, 41 Stunden Fahrt
Einwegfahrt : Briare - Châtillon-en-Bazois : 183.8 Km - 44 Schleusen, 39 Stunden Fahrt

Wochenende

Briare, Rogny-les-Sept-Ecluse, Briare : 38 Km, 28 Schleusen, 12 Stunden
Briare, Sancerre, Briare : 76 Km, 10 Schleusen, 14 Stunden

Eine Woche

Briare, Rogny-les-Sept-Ecluses, Montargis, Nemours, Briare : 178 Km, 84 Schleusen, 40 Stunden
Briare, Sancerre, La Charité, Nevers, Briare : 202 Km, 38 Schleusen, 36 Stunden

vidéo


Entdecken Sie eine neue Strecke in Burgund ab Briare.
Sonderangebot Fahren Sie 3 Wochen, zahlen Sie nur 2.
Eine unvergessliche Rundfahrt durch Burgund.


Briare >> Canal de Briare >> Canal du Loing >> Seine >> Yonne >> Canal du Nivernais >> Coulanges sur Yonne >> Châtillon en Bazois >> Canal latéral à la Loire >> Briare


540 Km, 120 Stunden, 217 Schleusen


Sie fahren durch:
Rogny les Sept Ecluses, Montbouy, Montargis, Cepoy/Buges, Nemours, Moret sur Loing, St Mammes, Sens, Villeneuve sur Yonne, Joigny, Auxerre, Clamecy, Baye, Decize, Nevers, Sancerre.


Als Beispiel :
Triton 860 fly (3/5 Personen)
von 29. Mai bis 19. Juni 2017 :
1790 € für 3 Wochen
statt 2685 €
Haines rive 40 (6/8 Personen)
von 26. Juni bis 17. Juli 2017 :
4202 € für 3 Wochen
statt 6254 €


Unser Rabattcode : BRIARE3EGAL2


Hausboot fahren – Burgund entdecken-
Val de Loire - Sud Nivernais / Nivernais - Morvan

Die 2 Basen von FPP Travel/LesCanalous in Châtillon en Bazois und in Coulanges sur Yonne bieten die Möglichkeit eine unvergessliche Einwegfahrt zu machen.

Traumlandschaften, am Tor des Morvannationalparks.

Der Canal du Nivernais ist ein französischer Schifffahrtskanal, der in der Region Burgund verläuft. Er ist wahrscheinlich der schönste aller Kanäle in Frankreich.
Er wurde Ende des 18. Jahrhunderts erbaut. Dieser Kanal ist eine Verbindung zwischen dem Flusssystem der Loire und dem der Seine herstellt.

Die Idee eines Verbindungskanals zwischen Loire und Seine geht auf die Regierungszeit von Henri IV zurück. Die Wälder rund um Paris waren abgeholzt, sodass Brennholz von immer weiter her, u.a. aus den ausgedehnten Wäldern des Morvan-Gebietes, zugeführt werden musste. Es blieb jedoch vorerst bei Projektstudien. Ende des 18. Jahrhunderts wurde die Idee erneut aufgegriffen, denn unterdessen konnte der Brennholzbedarf der Hauptstadt kaum mehr richtig befriedigt werden.

Die Brennholzflößerei vom Morvan nach Paris begann Mitte des 16. Jahrhunderts und hielt sich auf hohem Niveau während etwa 300 Jahren. Vom 19. Jahrhundert an, nach dem Bau des Kanals, übernahmen dann mehr und mehr die Schiffe den Holztransport. 1867 waren in Clamecy noch 110 Flöße gestartet, 1923 ging diese Ära mit dem letzten Floß zu Ende. Ebenfalls vom 19. Jahrhundert an begann die Kohle das Holz als Brennmaterial zu ersetzen. Das Museum in Clamecy enthält eine reiche Sammlung von Gegenständen und Photographien zum Thema.

Die gewerbliche Schifffahrt auf dem Kanal endete in den 1970er Jahren, da er nur teilweise für die kleinste gebräuchliche Binnenschiffsklasse I, die Freycinet-Péniche, ausgebaut ist. Auf dem Abschnitt zwischen Cercy-la-Tour und Sardy-lès-Épiry sind die Schleusenkammern statt der erforderlichen 39 Meter nur 30,50 Meter lang. Der Kanal wird seit den 1970er Jahren zunehmend touristisch von Sport- und Hausbooten befahren. Den nördlichen Teil befahren etwa 4000 Boote pro Jahr; damit liegt der Canal du Nivernais hinter dem Canal du Midi auf dem zweiten Rang der französischen Binnengewässer. Zeit- und stellenweise werden die Schleusen im Hochsommer pro Tag von bis zu 40 Booten passiert. Fast alle Schleusen werden noch manuell bedient, und zwar zu einem großen Teil durch die Schiffsbesatzungen selber oder mit ihrer Hilfe, damit es schneller geht.

Nivernais - Morvan

coulanges sur yonne

Coulanges-sur-Yonne ist kulturhistorisch gesehen eng verbunden mit der Holz- und Forstwirtschaft. Einst galt es neben Clamecy als Flößerstation für den Transport von Holz auf der Yonne. Noch heute findet traditionell am 15. August das Flößerstechen in Coulanges-sur-Yonne statt

Val de Loire - Sud Nivernais

tarpon châtillon en bazois

Châillon-en-Bazois

Liegt am Canal du Nivernais und befindet sich am Übergang zwischen den Regionen “Nivernais” und “Morvan”. Der “Canal du Nivernais” schlängelt sich vorbei an Dörfern, Schlössern, Tälern, Ebenen, Hügeln und Wälder vorbei - das ist eine grüne Oase, die man unbedingt besuchen muss. Decize liegt an einer Begnung der Wasserwege - hier treffen der Canal du Nivernais und der Canal latéral à la Loire zusammen. Wenn Sie an der Loire entlang weiter in Richtung Nevers fahren, erwartet Sie romantische Spaziergänge, gastronomische Überraschungen, historische Sehenswürdigkeiten und dann noch die Weinberge des Sancerre Gebiets.

Facebook Twitter Google +

Croisière fluviale

Die schönen Tage sind zurück!

Ihre Sommerferien sind noch nicht gebucht?

FPP und Les Canalous bieten Sie außergewöhnliche Ferien an:
Eine Flusskreuzfahrt an Bord eines führerscheinfreien Hausbootes!

Mit 32 Startbasen und mehr als 200 Boote haben Sie den Qual der Wahl.
Von 2 bis 12 Personen, mit 4 verschiedenen Bootsflotten und Preise vergleichbar mit der Preisen von Standard-Hotels: warum würden Sie sich solche außergewöhnliche, ruhige und umweltfreundliche Ferien versagen?

Sie wissen noch nicht, ob Sie Sich für Hausbooturlaub entscheiden werden? Lesen Sie die Nachrichten unserer 3 Bloggers und entdecken Sie die Freuden des Flusstourismus!

Blog Region Boot und Crew Link zu der Artikel
Merci pour le chocolat ! Charente Tarpon 42 Trio Prestige
(PREMIUM-Flotte)
9 Personen:
4 Erwachsene
und 5 Kinder

Artikel 1
Kreuzfahrtsbericht und Bilder

Artikel 2
Video der Kreuzfahrt

Mon blog de maman Mayenne Riviera 1130
(BUDGET-Flotte)
5 Personen:
2 Erwachsene
und 3 Kinder

Artikel 1
Besichtigung des Bootes

Artikel 2
Kreuzfahrtsbericht und Bilder

Vol 714 Lot

Tarpon 37 N
(CLASSIC-Flotte)
4 personnes :
4 adultes

Alle Artikels
Das Region, das Crew und die touristische Etappen
Videos
Patrimoine, gastronomie, vélo, pêche, détente, pas le temps de s'ennuyer en croisière fluviale !

Canaux de France

Exclusiv bei FPP und Les Canalous : eine neue tolle Neuheit auf die Kanäle Frankreichs

Was ist ein Stand up paddle?

Das Stand up paddle oder SUP ist eine Disziplin des Surfens, wo die Surfer auf einem spezialen Surfbrett stehen. Dieser Surfbrett ist länger und breiter als bei einem herkömmlichen Surfbrett (circa 10 bis 15 Füße mehr also gegen 3 bis 4.5 Meter). Der Surfer steht auf dem Brett und bewegt sich dank Paddles.

Die 3 wichtigsten Vorteile des SUPs:
- es ist einfacher als das Surf
- es kann aufs Ozean, Meer sowie Fluss oder See benutzt werden
- es hat mehrere Funktionen: Spaziergänge, Entdeckungen, Sicherheit, Training und Surf

Entdecken Sie das SUP mit diesem Video (in Digoin, Burgund):

Das SUP steht in vielen Basen zur Verfügung

Réservation

Oder via unser Kontaktformular (schnelle Antwort garantiert)